1. Neues aus dem Programm #1

    Das Limmud.de  Festival 2014 erwartet ein spannendes Programm.
    Das Programm wird von den Limmudniks gestaltet, und jeder ist eingeladen Teilnehmer und zugleich Referent zu sein.
    image

    Hier einige der ersten Anmeldungen:

    • Ruth Barnett und ihre Tochter, Großbritannien, Kindertransport erst und zweite Generation
    • Debbie Tal-Rüttgers: Freiwillige helfen Charedi Aussteigern in Israel
    • Sarah Sheppard: Jugendarbeit in kleineren Gemeinden
    • Netanel Wurmser: Jüdisches Leben im Spannungsfeld von Säkularismus und Religion
    • Schlomo Schapiro: Jüdische Bildungsmesse- wer braucht das schon?
    • Zehava Khalfa, ELES-Stipendiatin: The Idea of Greater Israel among the followers of HaRa Zwi Yehuda Kook
    • Judith Kessler: Im Klassenzimmer mit (Walter) Benjamin
    • Anna Adam: Happy Hippie Jewbus
    • Semen Popovskyy: Размышления еврея “по чувству”

    NEU: In diesem Jahr gibt es Angebote in vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch und Hebräisch. Referenten sind eingeladen ihre Workshops und Seminare mehrmals in verschiedenen Sprachen anzubieten.

    Wir werden Sie regelmäßig über den Stand des Programms informieren. Besuchen Sie dazu u.a. unseren Limmud-Blog oder auch unsere Facebook Seite.

    Melden Sie sich in der Zwischenzeit mit Ihrem eigenen Beitrag an und erscheinen auch Sie bald in unserer Liste: zur Beitrags-Anmeldung

    Verfasst von: Jalda & Bettina

  2. Limmud Conference UK 2013

    Vor wenigen Tagen ist die diesjährige Limmud Conference in Großbritannien zu Ende gegangen. Tolle, intensive & lehrreiche Tage liegen hinter den Teilnehmern.

    Hier gibt es eine kleine Sammlung von Beiträgen über die Conference:

  3. Kick-off für 2014
Enthusiastische Limmudniks, neue und alte, trafen sich zu einem ersten Treffen für die Planung vom Limmud.de Festival 2014. Eine Veranstaltung wie Limmud lebt von dem Input eines jeden, sei esim Vorfeld eines Festivals bei der Organisation, vor Ort als Freiwilliger oder auch als Referent im Programm. Jeder hat die Möglichkeit zu gestalten!
Möchtest auch Du dabei sein? Schreib einfach eine E-Mail an info@limmud.de und wir informieren dich über das weitere Vorgehen.

    Kick-off für 2014

    Enthusiastische Limmudniks, neue und alte, trafen sich zu einem ersten Treffen für die Planung vom Limmud.de Festival 2014. 
    Eine Veranstaltung wie Limmud lebt von dem Input eines jeden, sei es
    im Vorfeld eines Festivals bei der Organisation, vor Ort als Freiwilliger oder auch als Referent im Programm. Jeder hat die Möglichkeit zu gestalten!

    Möchtest auch Du dabei sein? Schreib einfach eine E-Mail an info@limmud.de und wir informieren dich über das weitere Vorgehen.

  4. Wenn ein neues Web-Banner und ein aktueller Newsletter entstehen, wird es nicht nur hinterm Bildschirm, sondern auch schon mal in der Küche hektisch! In Vorbereitung auf die Hohen Feiertage und in Vorfreude auf das neue Jahr: See you all in 5774. Shana Tova!

    Wenn ein neues Web-Banner und ein aktueller Newsletter entstehen, wird es nicht nur hinterm Bildschirm, sondern auch schon mal in der Küche hektisch! In Vorbereitung auf die Hohen Feiertage und in Vorfreude auf das neue Jahr: See you all in 5774. Shana Tova!

  5. Video-Bericht von jewish news one, 26.05.2013. Vom Limmud Festival 2013 berichtet der Reporter Patrick Evans. In englischer Sprache.

  6. Some snapshots from friday

  7. Some first impressions of the very first day of Limmud.de Festival 2013

  8. "Lernen am Werbellinsee" →

    "Das jüdische Lernfestival Limmud ist längst ein fester Bestandteil im jüdischen Kalender. Die Idee kommt ursprünglich aus England, seit der Gründung 2006 ist der deutsche Ableger zu einer Institution geworden. Am Wochenende findet Limmud – nach einem Intermezzo in der Jüdischen Oberschule in Berlin-Mitte – wieder in der Europäischen Jugenderholungs- und Begegnungsstätte am Werbellinsee bei Berlin statt. (…)"

  9. First impressions - Limmud.de Festival 2013